Private Krankenversicherung  Merkur Versicherung Österreich

Gesundheit

Was ist eine private Krankenversicherung?

Die private Krankenversicherung bietet Ihnen neben der gesetzlichen Versicherung von Gesundheitsrisiken viele weitere Leistungen und Annehmlichkeiten.

Mit der privaten Krankenversicherung der Merkur können Sie selbst den Weg zum persönlichen Wohlbefinden wählen.

Die unterschiedlichen Tarifvarianten der Merkur Versicherung bieten dabei eine breite Palette von Möglichkeiten wie freie Arztwahl, freie Wahl des Krankenhauses oder die Wahl zwischen Schul- und Ganzheitsmedizin. So können Sie selbstbestimmt leben und selbst über Ihre Gesundheit bestimmen.

Welche Möglichkeiten kann Ihnen eine private Krankenversicherung bieten?

medium/gv/staatliche_ergaenzung_white

Ideale Ergänzung staatlicher Versorgung

Eine private Krankenversicherung ist die sinnvolle Ergänzung zum staatlichen Gesundheitssystem. Sie sind gut abgesichert!
medium/gv/arztwahl_white

Freie Arztwahl bei ambulanten Arztbesuchen

Suchen Sie sich Ihren Arzt mit flexiblen Terminen frei aus. Wählen Sie Ihren Spezialisten für Ihre individuellen Gesundheitsfragen.
medium/gv/sonderklasse_white

Privat-Klassezimmer im Krankenhaus

Mit einer privaten Krankenversicherung genießen Sie im Krankenhaus Sonderklasse mit Hotelkomfort – optional auch mit Einbettzimmer.
medium/gv/schulmedizin_white

Freie Wahl von Schulmedizin und/oder Alternativmedizin

Mit einer privaten Krankenversicherung haben Sie die Wahl zwischen Schul- und Ganzheitsmedizin sowie anerkannten alternativen Heilmethoden.
medium/gv/krankenhauswahl_white

Freie Wahl des Krankenhauses

Mit einer privaten Krankenversicherung können Sie sich das Krankenhaus oder die Privatklinik, wo Sie gesund werden wollen, frei aussuchen.
medium/gv/weltweit_white

Europa- und Weltdeckung

Sie sind auch bei Aufenthalten im Ausland durch die erweiterte Europa- und Weltdeckung bei Unfall bzw. Akutfall versichert.

Merkur Module für das Wunder Mensch

Meine Merkur Lösungen sind so einzigartig wie ich selbst.
Jeder Mensch ist einzigartig. Diese Einzigartigkeit ist für die Merkur ein Wunder: das Wunder Mensch. Der Mensch steht bei der Merkur immer im Mittelpunkt. Alle Lösungen sind flexibel auf das Leben des Individuums abgestimmt, um dieses selbstbestimmter zu machen.
Private Krankenversicherung  Merkur Versicherung Österreich
small/basic/portal
Individualität
Die Merkur Lösungen sind modular und können wie ein Bausatz zusammengesetzt werden.
small/basic/hierarchie
Flexibilität
Passen Sie die modularen Merkur Lösungen an Ihre Lebenssituation an.
small/basic/zeit
Effizienz
Nutzen Sie das, was Sie genau jetzt brauchen. Den Rest bezahlen Sie auch nicht!

Häufige Fragen

  • Welche Vorteile bietet die private Krankenversicherung?
    add close

    Die private Krankenversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung zum staatlichen Gesundheitssystem. Definierte Leistungen werden übernommen, welche die Sozialversicherung nicht oder nur teilweise abdeckt. 

  • Welche Leistungen bietet die private Krankenversicherung an?
    add close

    Der Leistungsumfang hängt vom gewählten Tarif ab. Unsere breite Tarifpalette bietet die freie Krankenhauswahl, alternative Behandlungsmethoden, Zuzahlungen im Pflegefall und vieles mehr.

  • Bis zu welchem Alter und für wen ist eine private Krankenversicherung möglich?
    add close

    Der Abschluss einer privaten Krankenversicherung ist grundsätzlich für Personen von der Geburt bis zum 70. Lebensjahr möglich, die in Österreich ihren Hauptwohnsitz hat.

  • Warum sind Gesundheitsfragen vor Vertragsabschluss zu beantworten?
    add close

    Die Prämienberechnung erfolgt individuell für jeden Kunden und die Gesundheitsfragen dienen zur Einschätzung des Risikos für den Versicherer.

  • Wie funktioniert die Kostenerstattung bei der privaten Krankenversicherung?
    add close

    Im Rahmen eines stationären Aufenthaltes in einem österreichischen Vertragskrankenhaus erfolgt eine Direktverrechnung zwischen der Merkur und dem Vertragskrankenhaus gemäß dem gewählten Tarif. Die ambulanten Leistungen wie z.B. Arztbesuche, Medikamente, Brillen etc. werden nach dem vertraglich vereinbarten Rückvergütungssatz nach Rechnungseinreichung ausbezahlt.

  • Deckt die private Krankenversicherung bei einem Impfschaden?
    add close

    Bei derartigen Fällen wird - wie auch bei anderen Versicherungsfällen - eine Einzelfallprüfung vor-genommen. Für den Fall, dass aufgrund einer Impfung im Allgemeinen oder einer Off-Label-Impfung ein Impfschaden eintritt und die Prüfung ergibt, dass ein Versicherungsfall im Sinne der oben angeführten Punkte vorliegt, werden wir - nach derzeitigem Stand und den für Ihren Vertrag geltenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen - in den Versicherungsfall eintreten. 
    Kein Versicherungsschutz besteht jedoch für die Teilnahme an Impfstudien. 
    Allfällige Impfschäden in Österreich werden durch das Impfschadengesetz geregelt.

  • Wird man nach einem Impfschaden im Krankenhaus/vom Arzt behandelt greift zunächst die gesetzliche Krankenversicherung?
    add close

    Allfällige Impfschäden in Österreich werden durch das Impfschadengesetzt geregelt. 

  • Verfügt man über eine private Krankenversicherung (z.B. Sonderklasse) und wird nach einem Impfschaden im Krankenhaus behandelt, sind dann die vereinbarten Leistungen gedeckt?
    add close

    Für den Fall, dass aufgrund einer Impfung im Allgemeinen oder einer Off-Label-Impfung ein Impf-schaden eintritt und die Prüfung ergibt, dass ein Versicherungsfall im Sinne der oben angeführten Punkte vorliegt, werden wir - nach derzeitigem Stand und den für Ihren Vertrag geltenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen - in den Versicherungsfall eintreten. 
    Kein Versicherungsschutz besteht jedoch für die Teilnahme an Impfstudien.

  • Muss man zwischen Impfschaden, Impfreaktion und Post-/Long-COVID-Symptomen unterscheiden?
    add close

    Bei einem echten Impfschaden bildet in der Regel ein vom Sozialministeriumservice in Auftrag gegebenes Sachverständigengutachten die Grundlage für die Feststellung eines Impfschadens. Wird der Impfschaden seitens der Bundesregierung anerkannt, muss der Kunde uns dies melden, damit die bereits getätigten Leistungszahlungen seitens der Merkur regressiert werden können.

    Impfreaktionen sind kurzweilig. Die geimpfte Person wird bei der Impfung darüber aufgeklärt. Die private Krankenversicherung übernimmt die Behandlungskosten bei Impfreaktionen (in der Regel handelt es sich um Medikamenten- und Arztkosten).

    Long-Covid-Symptome: Tritt die gesetzliche Sozialversicherung in die Leistungspflicht ein, über-nehmen auch wir aufgrund dieser Diagnose die noch verbleibenden Kosten, sofern der Patient dafür versichert ist. Das können folgende Behandlungen sein: ambulante Arztkosten, Therapiekosten (Atemtherapie, physikalische Therapien), psychotherapeutische Therapien, Medikamentenkosten oder einen Tagsatz für stationär notwendige Aufenthalt sowie von der SV bewilligte Kur- und Rehaaufenthalte.