Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 

Vorweihnachtliche Spendenaktion: Merkur Versicherung macht sich erneut für hilfsbedürftige Kinder stark

Merkur Kinderkrebshilfe SOS Kinderdorf © Merkur Versicherung / Antonios Larentzakis
 

(v.l.n.r.) Merkur Vorstandsdirektor Christian Kladiva, SOS-Kinderdorf-Leiterin Dr. Julie Melzer, Merkur Generaldirektor Gerald Kogler, ÖKKH-Geschäftsführerin Anita Kienesberger und Merkur Vorstandsdirektor Andreas Stettner.


Soziales Engagement ist ein fester Bestandteil der Merkur Unternehmensphilosophie. Auch dieses Jahr unterstützt das Unternehmen zwei Hilfsorganisationen: die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe und das SOS-Kinderdorf in Stübing. Insgesamt wurde eine Summe von 45.204,-- Euro für den guten Zweck gesammelt.

Die Vorweihnachtszeit, als Zeit der Besinnung, lässt uns Jahr für Jahr an all jene denken, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint. Unter den karitativen Vereinen und gemeinnützigen Initiativen, für die sich die Merkur Versicherung heuer einsetzt, sind besonders die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe und das SOS-Kinderdorf in Stübing zu nennen. Um diesen Organisationen bei ihren großartigen Projekten finanziell zur Seite zu stehen, rief die Merkur Versicherung 2015 zwei Spendenaktionen ins Leben.
 
Im Rahmen einer Benefiz-Auktion wurden Vespas unter den Merkur Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteigert und der gesamte Erlös von 29.734,-- Euro der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe gespendet. Zudem verzichtete die Merkur Versicherung auf konventionelle Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner. Das dafür vorgesehene Budget in Höhe von 15.470,-- Euro kommt dem SOS-Kinderdorf in Stübing zugute.

Gerald Kogler, Generaldirektor der Merkur Versicherung, überreichte am 14. Dezember die gesammelten Gelder an Anita Kienesberger, Geschäftsführerin der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe, und Dr. Julie Melzer, SOS-Kinderdorf-Leiterin Stübing.

Merkur Generaldirektor Gerald Kogler: „Wir alle tragen Verantwortung"
Gerald Kogler freute sich über den Spendenerfolg und betonte, wie wichtig es ist, dass Unternehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und ihrem sozialen Umfeld etwas zurückgeben: „Wir alle tragen als Privatpersonen, aber auch in unseren beruflichen Funktionen Verantwortung für unsere Nächsten. Wenn jedes Unternehmen nur einen kleinen Betrag für gemeinnützige Zwecke spendet, ergibt das in Summe einen spürbaren Beitrag für bedürftige Menschen, die mitten in unserer Gesellschaft leben. Wir unterstützen aus Überzeugung Hilfsorganisationen wie die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe und das SOS-Kinderdorf und erhalten sehr viel zurück! Sei es der Dank der Betroffenen, oder die Sicherheit, etwas Positives bewirkt zu haben."
 
ÖKKH-Geschäftsführerin Anita Kienesberger: „Eine unglaubliche Spendensumme"
"Eine unglaublich innovative Spendenidee, die zu einer noch unglaublicheren Spendensumme von 29.734,- Euro geführt hat. Ein herzliches Danke an die Merkur Versicherung und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dieser großartige Betrag fließt vollständig in unsere psychosozialen Nachsorgeprojekte für aktuell und ehemals krebskranke Kinder und Jugendliche, deren Geschwister und Eltern. Mit Projekten wie unseren „Insel-Camps" unterstützen wir sie seit über 20 Jahren dabei, ein Leben ohne Krankenhaus, ohne Fremdbestimmung und ohne Krankheit zu meistern. Denn krebskranke Kinder und Jugendliche wollen nicht nur überleben, sondern leben", so Anita Kienesberger, Geschäftsführerin der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe.
 
Merkur SOS Kinderdorf 
 
SOS-Kinderdorf-Leiterin Dr. Julie Melzer: „Neues Zuhause für 80 Kinder und Jugendliche"
Auch bei Dr. Julie Melzer herrschte große Freude über das Engagement der Merkur Versicherung: „Bei uns im SOS-Kinderdorf Stübing haben 80 Kinder und Jugendliche ein neues Zuhause gefunden. In den vergangenen zwei Jahren hatten wir eine Großbaustelle: 10 Familienhäuser wurden generalsaniert, 2 Kinderwohngruppen neu gebaut und auch ein neues FamilienRAThaus errichtet. Die Bauarbeiten werden Ende des Jahres abgeschlossen; nun gilt es noch ein paar Dinge für die Kinder anzuschaffen. Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Merkur Versicherung für die großartige Unterstützung bei der Sanierung unseres SOS-Kinderdorfes und freue mich, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim offiziellen Eröffnungsfest am 11. Juni 2016 in Stübing begrüßen zu dürfen!"
 
Rückfragen
Mag. Birgit Stampfl, Merkur Versicherung AG
Tel. 0316 / 8034 - 2523
birgit.stampfl@merkur.at
 
Fotocredits
Bild 1 Spendenübergabe: Merkur Versicherung AG / Antonios Larentzaki
Bild 2 Vepsa: Merkur Versicherung AG
Bild 3 Insel-Camps: ÖKKH
Bild 4 Kinderdorferneuerung Stübing: SOS-Kinderdorf
Abdruck bei Nennung der Fotokennung honorarfrei.