FX Mayr

Die Kur ist nach dem österreichischen Arzt Franz Xaver Mayr (1875 - 1965) benannt. Als Kurarzt beobachtete er bei unzähligen seiner Patienten, dass die Therapie des "kranken Darms", in den meisten Fällen eine Besserung der Gesundheit des Patienten und seiner Symptome und Beschwerden nach sich zieht. Er entwickelte deshalb Methoden, um den Darm zu behandeln.

Obligatorisch ist auch bei Mayr zum Beispiel die "Darmreinigung" mit Bittersalz. Der Aspekt der Entschlackung steht auch bei der bei der F.X.Mayr-Kur im Vordergrund.
 
Das Fasten im Rahmen der F.X. Mayr-Kur wird unterschiedlich streng gehandhabt und reicht vom Tee-Fasten über die berühmte "Milch-Semmel-Kur" bis hin zu einer milden "Ableitungsdiät". Mit einer Diät im herkömmlichen Sinn hat die F.X. Mayr Kur aber nichts gemeinsam.
Die Besonderheit bei FX Mayr ist eher die besondere Kostform mit alten Brötchen und Milch. Milch und Brötchen sind im Wechsel sehr intensiv und nacheinander zu kauen. Ansonsten gibt es Kräutertees und Mineralwasser. Dies soll zu einer allgemeinen Stärkung und Reinigung von Darm und Geist und somit des Körpers führen.
Das Heilfasten nach FX Mayr wird unterstützt durch eine spezielle Bauchmassage. Grundpfeiler des FX Mayr Fastens sind Schonung, Säuberung und Schulung des Darms.
Es ist bei einem Heilverfahren, das so grundlegend in die Regulation des Körpers eingreift wie das Heilfasten, stets zu berücksichtigen, wie gesund und ausgeglichen der Fastenwillige vor dem Heilfasten ist. Aus medizinischen Gründen sei lediglich eine kurzzeitige Kur für vollständig gesunde Menschen unter ärztlicher Kontrolle ratsam.
Eine Leistung kann nur für medizinisch notwendige Kurmittel erbracht werden, nicht für Unterbringungs- oder Verpflegungskosten.
 
 
KontaktKontaktformular
+43 316/8034
merkur@merkur.at
 
 
Notfallnummer für Krankenrücktransport aus dem AuslandTyrol Air Ambulance
+43 512 22 422
 
 
Jetzt registrieren!Merkur Portal