Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 

Baustoffe der Gesundheit: Eisen

Eisen dient dem Menschen seit Urzeiten zur Herstellung von Werkzeugen, Geräten und Waffen, auch seine Wirkung in der Medizin ist seit Langem bekannt. Die alten Ägypter beschrieben bereits 1500 vor Christus den Eisenmangel, und der berühmte Paracelsus setzte dieses metallische Element in der Medizin ein. Heute weiß man, dass Eisen das häufigste Spurenelement im menschlichen Körper ist. Den ganzen Artikel mit vielen weiteren Informationen zum Baustoff Eisen können Sie dem Sammelblatt entnehmen.
 
Eisen - seine Funktionen
Seine Hauptfunktion im Blut ist die Bindung von Sauerstoff an das Hämoglobin, den roten Blutfarbstoff. Die wesentlichste Aufgabe von Eisen besteht im Transport und der Speicherung von Sauerstoff. Eisen spielt außerdem in der zellulären Immulären Immunabwehr und beim Schutz gegen Infektionen eine wichtige Rolle. Da der Körper Eisen nicht selbst produzieren kann, muss es mit der Nahrung zugeführt werden. Erwachsene sollten zehn bis 15 Milligram Eisen am Tag zu sich nehmen.
 
Die besten Eisenlieferanten in der Küche
Fleisch, vor allem Innereien wie Leber und Nieren, Fisch, Volllkornbrot, Haferflocken, Hülsenfrüchte, Mangold, Ingwer, Schwarzwurzel und Spinat enthalten nennenswerte Mengen an Eisen. Besonders eisenhaltig sind weiters getrocknete Pilze, Gewürze, Petersilie, Dörrobst, Eigelb, Austern, Sardinen, Shrimps, Haselnüsse, Sonnenblumenkerne und Pistazien.
 
Wenn Eisen im Körper fehlt
Generell kommen schwere Eisenmängel bei uns sehr selten vor, von einem leichten Eisenmangel sind jedoch viele Frauen betroffen. Er kann beispielsweise bei extrem einseitiger Ernährung sowie durch schlecht aufnehmbare Eisenverbindungen (Phosphate) auftreten. Eisen kann auch verlorengehen, beispielsweise durch hohe Blutverluste durch Verletzungen, während der Menstruation oder zu häufiges Blutspenden.
 
Eisen enthalten pro kg verzehrbaren Anteil:
Linsen, getr. 6,9 mg Bohnen 6,1 mg Haferflocken 5,0 mg Haferflocken 4,6 mg Spinat 4,1 mg Vollkornbrot 3,3 mg Mangold 2,7 mg Rindfleisch 2,6 mg andere Fleischsorten (Lamm, Kalb, Schwein, Geflügel) 1,6 mg
 
Den gesamten Text über Eisen mit weiteren Informationen können Sie dem Sammelblatt "Eisen" entnehmen, das in unserem Magazin Akiv&Gesund oder als pdf-Download zur Verfügung steht.