Bulgursalat mit Welsfilet, Weißkraut und Röstzwiebeln

Dauer 40 bis 50 Minuten

für 2 Personen

Dieses Rezept wurde im Auftrag der Merkur Versicherung in Partnerschaft mit Konstantin Filippou nur für euch kreiert. Bulgur, knackiges Weißkraut und Mandeln mit einem erfrischenden Zitronendressing und zartem Welsfilet. Der Fisch ist das absolute Highlight des Rezepts, er versorgt uns mit reichlich gesunden Fetten und kommt auf kürzestem Wege direkt zu euch in die Box! Frisch und gesund, so lassen wir es uns gerne gutgehen!

Sternekoch Konstantin Filippous Küche ist mediterran geprägt und setzt auf die natürlichen Aromen frischer, hochwertiger Zutaten.

NÄHRWERTANGABEN PRO PORTION  
Kalorien 950 kcal, Fett 46,2 g, Eiweiß 47,6 g, Kohlenhydrate 78,2 g

ALLERGENE
Gluten, Nüsse, Fisch, Sesam, Milch

1. Bulgur zubereiten

Zitrone entsaften. 500 ml Wasser mit einem Gemüsebrühwürfel aufkochen. Bulgur mit 1 EL Olivenöl und die Hälfte des Zitronensafts zugeben und ca. 10 Min. unter Rühren köcheln lassen, bis der Bulgur bissfest ist. Eventuelle überschüssige Flüssigkeit abseihen. Den Bulgur erneut in den Topf geben und mithilfe einer Gabel etwas auflockern, dann abkühlen lassen.

2. Röstzwiebeln braten

Inzwischen die Röstzwiebeln zubereiten: Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. 3 EL Öl in einer großen Pfanne bei schwacher Hitze aufheizen, etwas Salz und 1 Prise Zucker zugeben und Zwiebel ca. 10 Min. unter gelegentlichem Rühren knusprig braten. Anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

3. Kohl sautieren

Mandeln ca. 5 Min. auf mittlerer Schiene bräunlich rösten. Währenddessen Kohl vom harten Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Kohl darin mit 100 ml Wasser ca. 4 – 5 Min. weichdünsten. Kohl nach Garzeit kurz abkühlen lassen, dann mit dem schwarzen Sesam unter den Bulgur rühren.

4. Dressing zubereiten

Die Mandeln grob hacken. Petersilienblätter von den Stängeln befreien. Für das Dressing: restlichen Zitronensaft mit 4 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer und 1 Prise Zucker gründlich verrühren. Anschließend unter den Bulgursalat heben. Röstzwiebeln und Mandeln über den Salat streuen.

5. Fisch garen

Die Fischfilets halbieren und die Haut einschneiden. Den Fisch auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Butter in der großen Pfanne zerlassen. Den Fisch auf der Hautseite 2 Min braten. Dann wenden und weitere 1 – 2 Min. braten.

6. Anrichten

Bulgursalat auf Tellern verteilen, Fischfilets darauf drapieren, mit Petersilie bestreuen und genießen.

Zutaten:
1 Zwiebel, gelb
200 g Bulgur
1 Zitrone, unbehandelt
300 g Weißkraut
5 g Mandeln, blanchiert
300 g Welsfilet, frisch
5 g Sesam, schwarz
10 g Petersilie, frisch
Olivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer
Gemüsebrühwürfel
Butter