recipe-img
  • 120 min
  • für 8 – 10 Personen

Hühnersuppe mit Nudeln

„Kochen Sie diese Suppe, sobald sich bei Ihren Lieben eine Erkältung ankündigt. Mit einem Teller Hühnersuppe werden Sie zum Held des Tages.“

Zubereitung

01 – Zwiebeln, Karotten und Pastinaken schälen und grob hacken. Sellerie putzen und grob hacken. Knoblauch schälen. Die dünnen Stiele des Dills fein hacken, den Rest für später aufheben.

02 – Das Huhn mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Zusammen mit dem gehackten Gemüse, den Knoblauchzehen, Lorbeerblättern, Thymianzweigen und gehackten Dillstielen in einen großen Topf geben.

03 – 3 Liter kaltes Wasser oder mehr hinzugeben, bis das Huhn bedeckt ist. Gut mit Salz und Pfeffer würzen. Das Wasser zum Kochen bringen, dann etwa 1½ Stunden köcheln lassen, bis das Huhn durchgegart ist. Mit einem Löffel von Zeit zu Zeit den Schaum abschöpfen, der an die Oberfläche steigt.

04 – Das Huhn vorsichtig mit einer Küchenzange auf ein Schneidebrett heben und einige Minuten abkühlen lassen. Die Thymianzweige und Lorbeerblätter aus dem Topf nehmen und entsorgen.

05 – In der Zwischenzeit die Petersilienblätter von den Stängeln zupfen und zusammen mit dem restlichen Dill grob hacken.

06 – Sobald das Huhn kalt genug ist, das Fleisch mit zwei Gabeln von den Knochen lösen (man kann auch Einweghandschuhe anziehen und die Hände nehmen). Das Fleisch auf einen Teller legen, Haut und Knochen entsorgen.

07 – Die Brühe im Topf bei mittlerer Hitze wieder zum Kochen bringen. Die Nudeln hineingeben und nach Packungsanweisung garen.

08 – 3 Minuten bevor die Nudeln fertig sind, das Fleisch zusammen mit den gehackten Kräutern in die Suppe geben und erwärmen. Kurz probieren, falls nötig mit Salz und Pfeffer nachwürzen und servieren.


Küchenutensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Sparschäler
  • Küchenpapier
  • Großer, tiefer Topf (etwa 25 cm Durchmesser und 18 cm tief)
  • Großer Löffel
  • Messbecher
  • Küchenzange
  • 2 Gabeln oder Einweghandschuhe

Eine Portion (188 g) enthält

Kalorien

1147Kj
274kcal

14%

Fett

8.4g

12%

Gesättigte Fettsäuren

2.3g

12%

Zucker

11.3g

13%

Salz

0.6g

9%

% der empfohlenen Tageszufuhr für einen Erwachsenen.
Durchschnittlicher Nährwert je 100 g: 146 kcal/611 kJ

Zutaten

3 mittelgroße Zwiebeln 6 Karotten 2 Pastinaken 3 Selleriestangen 4 Knoblauchzehen 1 kleines Bund frischer Dill 1 Huhn (etwa 1,6 kg; vorzugsweise aus Freiland- oder Bio-Haltung) 4 frische Lorbeerblätter Einige Zweige frischer Thymian Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1 kleines Bund frische glatte Petersilie 200 g schmale Eiernudeln (vorzugsweise mit Freiland- oder Bio-Eiern) oder zerkleinerte Spaghetti)

Top-Tipps von Jamie
Es ist viel günstiger, ein ganzes Huhn selbst zu zerlegen, als eine Hühnerbrust oder Keulen einzeln zu kaufen. Die Karkasse sollten Sie nicht wegwerfen, sondern als Grundlage für eine selbst gekochte Brühe verwenden.
Pochieren ist ein Fachbegriff für das Garen von Lebensmitteln in leicht siedender Flüssigkeit. Beim Pochieren gibt das Huhn Geschmack an die Suppe ab, während es gleichzeitig saftig und zart bleibt.
Wenn Sie die Suppe im Voraus zubereiten, sollten die Nudeln und Kräuter erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden. Dadurch wird verhindert, dass sich die Nudeln mit Brühe vollsaugen und die Kräuter behalten ihren tollen, frischen Geschmack.