recipe-img
  • 50 min
  • für 4 Personen

Gegrillte Hähnchenspieße

mit rauchiger BBQ-Salsa

„Dieses leckere, leichte Rezept gibt einen Vorgeschmack auf den Sommer, auch wenn es draußen noch nicht warm genug ist, um den Grill anzuschmeißen. Die Salsa passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch aller Art.“

Zubereitung

Für die rauchige BBQ-Salsa:

01 – Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Kirschtomaten grob hacken und (falls verwendet) die Petersilienblätter abzupfen und ebenfalls hacken.

02 – Das Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Zwiebeln hineingeben und etwa 10 Minuten braten, bis sie süß und weich sind.

03 – Alle Zutaten für die Salsa hinzufügen (außer den Tomaten und der Petersilie) und gut umrühren.

04 – Die Sauce etwas abkühlen lassen, dann die Kirschtomaten und Petersilie unterrühren..

Für die gegrillten Hähnchenspieße:

05 – Rosmarinnadeln abzupfen und hacken.

06 – Die Hähnchenbrust in 2 cm große Stücke schneiden und in einer Schüssel mit den Rosmarinnadeln, der Orangenschale und 2 Esslöffeln Olivenöl vermengen. Zugedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.

07 – Nach dem Marinieren die Hähnchenstücke aufspießen (Bambus- oder Holzspieße vorher in Wasser legen). Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

08 – Nun die Spieße in einer Grillpfanne oder auf dem vorgeheizten Grill 3–4 Minuten auf jeder Seite garen, bis das Fleisch schön gebräunt und durchgegart ist. Um ganz sicher zu gehen, das größte Hähnchenstück anschneiden.

09 – Rucola oder Spinat waschen und in einer Salatschleuder oder in einem Sieb trocknen, dann in eine Schüssel geben. Abgezupfte Minzeblätter, Zitronensaft und einen guten Schuss natives Olivenöl extra dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

10 – Die Spieße mit den Zitronenspalten auf eine Platte geben, mit warmem Pita- oder Fladenbrot, dem pfefferigen Salat und der rauchigen BBQ-Salsa auf den Tisch stellen.


Küchenutensilien

  • 2 Messer
  • 2 Schneidebretter
  • Messlöffel
  • Topf
  • Kochlöffel
  • Schüsseln
  • Dosenöffner
  • Microplane-Reibe
  • Frischhaltefolie
  • 4 Spieße
  • Grillpfanne oder Grill
  • Salatschleuder oder Sieb

Eine Portion (279 g) enthält

Kalorien

1879Kj
449kcal

22%

Fett

12.6g

18%

Gesättigte Fettsäuren

2g

10%

Zucker

25.6g

28%

Salz

1.3g

22%

% der empfohlenen Tageszufuhr für einen Erwachsenen.
Durchschnittlicher Nährwert je 100 g: 161 kcal/674 kJ

Zutaten

2 frische Rosmarinzweige 4 Hähnchenbrustfilets (à 125 g, vorzugsweise von Freiland- oder Bio-Hähnchen), ohne Haut Abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange Olivenöl Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 2 große Handvoll Rucola oder Babyspinat 1 Handvoll frische Minzeblätter Saft von ½ Zitrone plus Zitronenspalten zum Servieren Natives Olivenöl extra 4 Pitabrote

Für die rauchige BBQ-Salsa:

2 rote Zwiebeln 2 große Handvoll Kirschtomaten 1 kleine Handvoll frische Petersilie (nach Belieben) 1 Teelöffel Olivenöl 2 Esslöffel flüssiger Honig 1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver 1 Teelöffel scharfer Senf 1 Esslöffel Worcestersauce 2 Esslöffel brauner Zucker ½ Teelöffel Cayennepfeffer

Top-Tipps von Jamie
Fisch und zartes Fleisch mit kurzer Garzeit wie Hähnchenbrust, Filet oder Garnelen eignen sich für Spieße hervorragend. Sie müssen nur darauf achten, dass die aufgespießten Stücke alle etwa gleich groß und nicht zu dicht angeordnet sind, damit alles gleichmäßig gart.
Grillspieße können in der Küche vielseitig eingesetzt werden. Spieße aus Holz oder Bambus muss man vor der Benutzung in Wasser legen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Sie lassen sich auf die passende Größe kürzen, wenn Sie eine Grillpfanne benutzen.
Kombinieren Sie Fleisch mit Gemüse. Besonders geeignet sind Pilze, Zwiebeln, Chilischoten, Zucchini und Paprika.