Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 
Graz, 10.10.2014

Merkur Circle Linz 2014: Wo sich Wunder und Menschen treffen

Merkur Circle 2014 Linz  Andy Holzer 
Bildvergrößerung
 
Der blinde Extrembergsteiger Andy Holzer öffnete beim Merkur Circle am 9. Oktober im Musiktheater am Volksgarten in Linz den „Sehenden die Augen".
 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Merkur Circle", die im Jahr 1997 ins Leben gerufen wurde, ermöglicht die Merkur Versicherung einen laufenden Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zu aktuellen Gesundheits- und Vorsorgethemen. So schafft der „Merkur Circle" eine attraktive Plattform zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Trends und Entwicklungen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Sport, Gesundheit und Motivation.

Beim diesjährigen „Merkur Circle“ in Linz präsentierte der blinde Extrembergsteiger und Motivationscoach Andy Holzer in einem beeindruckenden Vortrag, wie Visionen, der Glaube an sich selbst und die eigenen Fähigkeiten dazu beitragen, Außergewöhnliches zu vollbringen und Grenzen zu überschreiten. Obwohl von Geburt an blind, ist es dem Tiroler bereits gelungen, sechs Gipfel der „Seven Summits“, der jeweils höchsten Berge aller Kontinente, zu besteigen. Holzer ließ das Publikum an seinem bewegten Leben und seinen grenzwertigen Erfahrungen, die er als „blind climber“ in den Bergen dieser Welt sammelte, teilhaben und zeigte Parallelen zwischen Extremsport, Unternehmensführung und Alltag auf.

Mehr als 140 Partner und Kunden der Merkur Versicherung holten sich an diesem informativen Abend Impulse zur Steigerung der persönlichen Leistungsfähigkeit und Motivation: allen voran
Landtagsabgeordnete Notburga Astleitner (Bezirksschulrätin), ebenso Dir. Hofrat Mag. Franz Andexlinger (BRG Rohrbach), Dir. Albert Arzt (LKUF OÖ), OSR Peter Baumgarten (Stv. Direktor LKFU OÖ), Ing. Friedrich Erlebach (BRV Engineering Center Steyr), Dr. Johann Oberlaber (Vorsitzender BMHS-Gewerkschaft OÖ) und Hans Schörgenhuber (gespag OÖ).

 
Rückfragen
Mag. Birgit Stampfl, Merkur Versicherung AG
Tel. 0316 / 80 34 - 25 23
birgit.stampfl@merkur.at