Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 
Graz; 11. 09. 2014

Merkur Kindermalwettbewerb: Die Auswahl fiel der Jury schwer

Merkur Kindermalwettbewerb Jurysitzung 
Bildvergrößerung
 
Am 11. September fand die Juryauswahl des Merkur Kindermalwettbewerbes statt. Die Anzahl der eingereichten Werke war enorm: Insgesamt wurden 722 Einsendungen verzeichnet. Die zahlreichen Bilder sowie die Kreativität der Kinder haben es der Jury nicht leicht gemacht, die Preisträger zu ermitteln.
 
Im Juli hat die Merkur Versicherung, im Rahmen der Benefizaktion „ICH BIN EIN WUNDER" zugunsten des Kinderhospizes Sterntalerhof, österreichweit zu einem Malwettbewerb aufge-rufen. Kinder von 3 bis 12 Jahren wurden eingeladen, sich selbst als wunderbares Wesen zu malen oder zu zeichnen.

„Wir freuen uns sehr über die Vielzahl an kreativen und liebevoll gestalteten Einsendungen. Eigentlich hätte jedes Kind einen Preis verdient!", so Vorstandsvorsitzender Mag. Gerald Kogler, der beim Anblick der zahlreichen Kinderbilder begeistert und zugleich ratlos war. Bei der Auswahl der Preisträger standen ihm weitere Jurymitglieder zur Seite: Mag. Bettina Messner (Kulturamt der Stadt Graz), Mag. Robert Eichenauer (Geschäftsführer Weekend Magazin Steiermark) sowie Gert Maria Hofmann (Künstler und Vorstand der Steirischen Diabeteshilfe für Kinder und Jugendliche).

Der Auswahlprozess erfolgte in zwei Schritten: Es wurde eine Vorselektion von 50 Bildern getroffen, aus denen die Jury die zwanzig Gewinner ermittelte. Die thematische Relevanz und die Kreativität waren dabei wichtige Auswahlkriterien.

Auf die Sieger warten Preise wie eine Flugreise von Ruefa nach Disneyland® Paris oder ein Urlaub im Hotel**** Sonnenpark in Lutzmannsburg - jeweils für die ganze Familie - sowie Toys"R"Us-Geschenkgutscheine.

Die zwanzig Gewinnerbilder werden am 23. September geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien, im Rahmen einer Vernissage im Joanneumsviertel, präsentiert und ver-steigert. Danach werden die Kunstwerke für ein Monat in der Merkur Galerie (Joanneumring 22) ausgestellt, wo sie der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Der Gesamterlös der Benefizaktion kommt schwer-, chronisch- und sterbenskranken Kindern im Kinderhospiz Sterntalerhof zugute. Die Merkur Versicherung spendete für jedes einge-sandte Bild 10 Euro - auch seitens der MitarbeiterInnen war die Spendenbereitschaft sehr groß.
 
Rückfragen:
Mag. Birgit Stampfl, Merkur Versicherung AG
Tel. 0316 / 80 34 - 25 23
birgit.stampfl@merkur.at