Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 
12.6.2013. Graz, Generaldirektor Alois Sundl eröffnete die 126. Merkur-Vernissag

Von Santa Monica bis zu Mick Jagger: Wolfgang Uranitsch‘ „Metal Spray Art“

v. l.: Merkur-Generaldirektor Alois Sundl, Eröffnungsrednerin Elisabeth Fiedler, Wolfgang Uranitsch © Loske
MERKUR Vernissage UranitschBildvergrößerung
 
„Ich werde oft gefragt, was denn der beste Weg zur Gesundheit ist. Ich sage immer: der Fußweg. Daher hoffe ich, dass viele von Ihnen heute hierher spaziert sind." In seiner launigen Eröffnungsrede zur Vernissage von Wolfgang Uranitsch‘ „Metal Spray Art", der 126. Ausstellung in der Merkur-Generaldirektion am Grazer Joanneumring, nahm Generaldirektor Alois Sundl auch auf die Stellung der Merkur als die Gesundheitsversicherung Österreichs Bezug.
 
Uranitsch, der bereits 2006 in der Merkur-Galerie ausstellte, wird von seinen Aufenthalten in Italien, Spanien, Portugal und den USA beeinflusst. Er präsentiert seine Pop-, Underground- und Neon-Arbeiten in seiner typischen präzisen Schablonentechnik auf Metalltafeln. Dabei sind überdimensionale Motive von Santa Monica in Los Angeles oder Ocho Rios auf Jamaica bis zu Portraits von Mick Jagger, David Bowie und Jonny Depp zu sehen.

In seiner Eröffnungsrede erwähnte Sundl auch das 10-Jahre-Jubiläum der Merkur in Bosnien und Herzegowina, das erst kürzlich in Sarajewo gefeiert wurde. „Wir haben dort im Jahr 2003 eine Green Field Operation gestartet, also wirklich bei Null begonnen. Heute sagen wir voll Stolz, dass wir mit fast 30 Prozent Marktanteil die klare Nummer 1 im Bereich der Lebensversicherung sind. Ein weiterer Beweis für die Stärke der Merkur Versicherung als internationaler Konzern im südosteuropäischen Raum."

Die Eröffnung der Ausstellung „Metal Spray Art" welche in der Merkur-Galerie bis 20. September 2013 zu sehen ist, nahm mit Elisabeth Fiedler, der Chefkuratorin des Österreichischen Skulpturenparks und Leiterin Abteilung Kunst im Außenraum des Universalmuseums Joanneum, eine der profundesten Kulturkennerinnen des Landes vor.

Unter den zahlreichen Vernissage-Gästen: Vizebürgermeisterin Martina Schröck, Stadträtin Lisa Rücker, Gemeinderätin Waltraud Haas-Wippel, Kulturamtsleiter Peter Grabensberger, Hypo-Generaldirektor Martin Gölles, GKK-Vize-Obmann Alfred Reidlinger, Anwalt Harald Christandl, AK-Arbeitsrechtler Wolfgang Nagelschmied, Ex-AUVA-Chef Rudolf Mayer, Handball-Legende Didi Peissl sowie die Merkur-Aufsichtsratsvorsitzenden Norbert Schunko und Walter Christian.

 
Rückfragen
Michael Koller, Merkur Versicherung, Tel. 0316/80 34 - 23 77
michael.koller@merkur.at