Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 
Collagen und Taschen aus Lkw-Planen: Asma Kocjans kreatives „Up and down“

Graz, 26. September 2012

v. l.: Eröffnungsredner Wolfgang Uranitsch, Asma Kocjan, Merkur-Generaldirektor Alois Sundl 
Vernissage Kocjan_25 09 2012.jpgBildvergrößerung
 
„Die Künstlerin des heutigen Abends darf ohne weiteres als Kosmopolitin bezeichnet werden. Ihre Wurzeln hat sie in Jordanien und Slowenien, außer in Graz und Salzburg lebte sie auch schon in Prag und Mailand, einen Großteil des Jahres verbringt sie auf Mallorca." Merkur-Generaldirektor Alois Sundl begrüßte anlässlich der 123. Vernissage in der Merkur-Generaldirektion am Grazer Joanneumring mit Asma Kocjan eine gebürtige Grazerin, die nicht nur mit ihren „AsmaArtShoppern", kreativ gestalteten Einkaufstaschen aus Lastwagenplanen, sondern auch mit abstrakter Acrylmalerei sowie ihren Collagentechniken beeindruckte.
 
In seiner Eröffnungsrede nahm Sundl unter anderem darauf Bezug, dass im Rahmen der neuesten „Recommender"-Studie 94,1 Prozent der Merkur-KundInnen dem Unternehmen in punkto Zufriedenheit mit der Schadenbearbeitung ein exzellentes Zeugnis ausstellten. „Wir sind damit österreichweit absolute Spitze! Darüber freuen wir uns außerordentlich, weil es keine direktere und verlässlichere Bewertung als jene durch die Kunden gibt."

Die Eröffnung der Ausstellung „Up and down", welche in der Merkur-Galerie bis 22. November 2012 zu sehen ist, nahm „Metal Spray Artist" Wolfgang Uranitsch vor.

Unter den zahlreichen Vernissage-Gästen: Stadträtin Martina Schröck, Hypo-Vorstandsdirektor Bernhard Türk, die Gemeinderäte Waltraud Haas-Wippel, Klaus Eichberger und Harald Korschelt, GKK-Vize-Obmann Alfred Reidlinger, Ex-AUVA-Chef Rudolf Mayer, Anwalt Harald Christandl, Radiologe und Serbien-Honorarkonsul Dieter Szolar, die Maler Gert Maria Hofmann und Hubert Soltys sowie die Merkur-Aufsichtsratsvorsitzenden Walter Christian und Norbert Schunko.

 
Rückfragen
Michael Koller, Merkur Versicherung,
Tel. 0316/80 34 - 23 77
michael.koller@merkur.at