Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 
Linz, 10.11.2011

"Bewusst gesunde" Tipps beim Linzer "Merkur Circle 2011"

v.l.n.r.: Univ.Prof Dr. Siegfried Meryn, Komm.-Rat Generaldirektor Alois Sundl, Landesdirektor Horst Rosenegger, Dr. Rudolf Nagiller © APA-Fotoservice/Hartl
Merkur Circle Linz 2011Bildvergrößerung
 
Die Eigenverantwortung in der Gesundheitsvorsorge war eines der zentralen Themen des "Merkur Circle" am 11. November im Linzer Hotel Courtyard by Marriott. Der auch als "ORF-Fernsehdoktor" bekannte Internist Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn diskutierte unter dem Motto "Bewusst gesund - auf den Punkt gebracht!" mit Journalist und Autor Dr. Rudolf Nagiller über die zahlreichen Möglichkeiten, selbst etwas für die Gesundheit zu tun.
 
Etwa 130 Meinungsbildner aus den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Politik sowie weitere Partner der Merkur erfuhren im Laufe des informativen Abends, auf welche oft einfache Weise man dem Körper nachhaltig Gutes tun und die Entstehung von Krankheiten vermeiden oder zumindest deutlich hinauszögern kann.

Unter anderem unter den Gästen: Direktor Franz Feichtlbauer, Prok. Mag. Dr. Roland Koppler, Andreas Eckerstorfer (alle OÖ Vers. AG), Direktor Gerhard Kolnberger (AWD), Direktor Helmut Loidl (KFL), Direktor Karl Lumplecker (KFG), Obmann Josef Voggenberger (KFG).
 
"Aktiv & Gesund"-Sonderausgabe
Als zusätzliches Service präsentierte die Merkur eine Sonderausgabe ihres Magazins "Aktiv & Gesund", die mit Dr. Meryn und der ORF-Nachlese auf das Thema der Veranstaltung abgestimmt wurde. Interessierte können diese kostenlos unter unter www.merkur.at/meryn-gesundheitstipps anfordern.
 
"In Zeiten, in denen nur gut zehn Prozent der Österreicherinnen und Österreicher die Möglichkeit der kostenlosen jährlichen Vorsorgeuntersuchung nützen, wollen wir gemeinsam mit Univ.-Prof. Meryn in diesem interessanten Heft auf einfache Wege zum persönlichen gesteigerten Wohlbefinden aufmerksam machen", erklärte Komm.-Rat Alois Sundl, Generaldirektor der Merkur Versicherung AG. "Als Gesundheitsversicherung liegt uns die Vorsorge in all ihren Facetten besonders am Herzen."