Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 
Graz, 21. September 2011

Berenikes „Pez“-Dame öffnet Zeitfenster: Warum LH Franz Voves auch Petzi heißt

Merkur Vernissage mit Frau Wasserthal-Zuccari 
Foto zeigt: v. l.: LH Franz Voves, Berenike Wasserthal-Zuccari, Merkur-Generaldirektor Alois SundlBildvergrößerung
 
Immer wieder Zeitfenster öffnen - das ist eines der Ziele, die Berenike Wasserthal-Zuccari mit ihren „Szenogafischen Spielwelten" verfolgt. Ihre Ausstellung, die unter diesem Titel bis zum 15. November 2011 zu den Bürozeiten in der Merkur Galerie am Grazer Joanneumring 22 zu sehen ist, wurde am Dienstagabend von Generaldirektor Alois Sundl eröffnet. Wobei die Bilder der „Pez"-Dame, die, hyperrealistisch inszeniert, vielfach an den Wänden hing, für den Chef des Hauses ebenfalls ein Zeitfenster öffnete. „1953 ist im LKH ein Bub zur Welt gekommen, der hat dauernd so gebrummt, dass ihn die Schwestern ,Petzi‘ gerufen haben. Das hat seine Mutter übernommen, und seine Freunde dürfen ihn heute noch so nennen. Herzlich willkommen, Herr Landeshauptmann Franz ,Petzi‘ Voves!"
 
Berenike Wasserthal-Zuccari greift bei ihren detailgetreuen Bildern auf den alt bewährten Proportions-Canon zurück, welcher der Vermessung des Gesichtsfeldes sowie der proportionalen Vergrößerung der Skizze auf der Leinwand dient und auf Leonardo da Vinci und Albrecht Dürer zurück geht.

Die Eröffnung der Ausstellung nahm Kunsthistorikerin Edith Risse vor.

 
Unter den zahlreichen Gästen der 119. Vernissage in der Merkur-Galerie: Stadträtin Martina Schröck, die Gemeinderäte Waltraud Haas-Wippel, Klaus Eichberger und Harald Korschelt, Malerin Hedi Wasserthal, Galerist Eugen Lendl, Art-Collector Ralph Schilcher, HNO-Klinik-Vorstand Gerhard Friedrich, Anwalt Edwin A. Payr, Konsul Nikolaus Herrmann, Weinkenner Rudi Lantschbauer, Privatklinik-Ragnitz-Verwaltungsdirektor Erich Wegscheider, der Vorstand der Vorarlberger Landesversicherung Daniel Wiesner sowie die Merkur-Aufsichtsratsvorsitzenden Norbert Schunko und Walter Christian.
 
Rückfragen:
Michael Koller, Merkur Versicherung, Tel. 0316/80 34 - 23 77
michael.koller@merkur.at