Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 
Bilanzpressekonferenz_5.5.2009

Prämienwachstum 2008 über dem Branchenschnitt in Österreich – weitere Expansion in Südosteuropa

Graz, 5. 5. 2009. Prämienwachstum in der Kernsparte Krankenversicherung liegt mit 4,3 % deutlich über dem Branchentrend Dreimal so hohes Prämienwachstum (7,6 %) in der Sparte Schaden- und Unfallversicherung wie in der Branche Fortsetzung des internationalen Erfolgskurses mit dynamischem Bestandswachstum von 9,4 % in Südosteuropa
 
Am heimischen Markt wurden 2008 über alle Sparten hinweg abgegrenzte Prämien von insgesamt 314,5 Mio. Euro erzielt. Das ist eine Steigerung um 4,2 % zum Vorjahr (2007: 301,8 Mio. Euro). In Risken entspricht das einem Wachstum von 3,1 % (2007: 680.367 bzw. 2008: 701.459 Risken). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) beträgt 2008 1,94 Mio. Euro (2007: 4,32 Mio. Euro).
 
„Die Merkur Versicherung hat 2008 ein tolles Jahr im Bereiche des Wachstums, ein gutes Jahr im Bereiche der versicherungstechnischen Ergebnisse und ein schwieriges Jahr am Kapitalmarkt gehabt“, erläutert Generaldirektor Kommerzialrat Alois Sundl.
 
Ausbau der Kernkompetenz Gesundheit
In der Gesundheitsvorsorge konnte die Merkur 2008 zum dritten Mal in Folge über dem österreichischen Branchenschnitt wachsen und erzielte im vergangenen Geschäftsjahr in ihrer Kernsparte ein Plus von 4,3 % am heimischen Markt. Der Branchendurchschnitt liegt bei einem voraussichtlichen Plus von 3,5 % (auf Basis der Bestandsprämie) laut Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs (VVO).
 
Merkur Konzern international auf Erfolgskurs
Wesentliche Wachstumsimpulse kamen im vergangenen Geschäftsjahr aus dem Raum Südosteuropa, in dem die Merkur Versicherung bereits seit 17 Jahren erfolgreich tätig ist und 2008 ein Bestandswachstum von 9,4 % aufweist. Jüngste Tochtergesellschaft der Merkur Versicherung im südosteuropäischen Raum ist die Merkur Osiguranje a.d. Podgorica in Montenegro. Sie erhielt im November 2008 ihre Lizenz und wurde am 24. April 2009 offiziell in der Hauptstadt Podgorica eröffnet. Damit wird der internationale Erfolgskurs der Merkur konsequent fortgesetzt.
 
Pressetext "komplett"
Den gesamten Pressetext entnehmen Sie bitte dem Download Dokument.
 
Rückfragen:
Mag. Michael Koller, Merkur Versicherung, Tel.: 0 31 6/80 34-23 77, michael.koller@merkur.at