Link zur Startseite
Sie befinden sich: 
 

Merkurio geht an Bruck/Mur

Graz/Bruck, 2. Juli 2008. Merkur Generaldirektor Alois Sundl übergibt die auf den Namen "Merkurio" getaufte Skulptur, die seit der Landesausstellung am Brucker Hauptplatz steht, an Bürgermeister Bernd Rosenberger.
 
Die Merkur war Hauptsponsor der Steirischen Landesausstellung 2006 und widmete der Stadt Bruck an der Mur die interaktive Skulptur am Brucker Hauptplatz. Diese wurde von Prof. Richard Kriesche kreiert und zeigt einen Menschen in Bewegung als Symbol für Gesundheit. Im Rahmen eines Wettbewerbs, der während der Landesausstellung stattfand, wurde für die Skulptur aus 250 eingereichten Namensvorschlägen von einer Jury der Name "Merkurio"  ausgewählt. Seitdem präsentiert sich das Kunstwerk mit seinen neun Metern Höhe imposant am Koloman-Wallisch-Platz.
 
“Als wir uns 2006 für diese interaktive Skulptur von Prof. Richard Kriesche entschieden haben, wollten wir etwas Bleibendes schaffen, etwas, das über die Landesausstellung hinaus an diese und an das Thema „Gesundheit“ erinnert”, konstatiert Generaldirektor Alois Sundl.
 
 
KontaktKontaktformular
+43 316/8034
merkur@merkur.at
 
 
Jetzt registrieren!Merkur Portal
 
 
Links zum Thema
 
 
Kategorien