Ganzheitsmedizinische Behandlungsmethode

Misteltherapie - Anthroposophische Medizin

Bildvergrößerung
 
Die Mistel ist die bekannteste und am häufigsten genutzte anthroposophische Heilpflanze.
 
Das Hauptanwendungsgebiet der Mistel ist die Krebstherapie. Mistelextrakte wirken im menschlichen Körper auf unterschiedliche Weise. Sie können den "Selbstmord" (Apoptose) der Krebszellen anregen und dazu beitragen, dass der Tumor nicht weiter wächst oder sogar kleiner wird. Die aufgrund der Krebserkrankung verringerten Immunzellen vermehren sich wieder. Die Misteltherapie wirkt sich auch direkt auf die Lebensqualität aus: Mit Mistel behandelte Krebspatienten fühlen sich insgesamt besser und leistungsfähiger, sie haben mehr Appetit und nehmen wieder zu, sie schlafen besser und sind weniger infektanfällig. Auch wirkt die Misteltherapie stimmungsaufhellend und kann tumorbedingte Schmerzen lindern.
 
 
KontaktKontaktformular
+43 316/8034
merkur@merkur.at
 
 
Notfallnummer für Krankenrücktransport aus dem AuslandTyrol Air Ambulance
+43 512 22 422
 
 
Jetzt registrieren!Merkur Portal