Ganzheitsmedizinische Behandlungsmethode

Akupunktur - TCM

Akupunktur 
Bildvergrößerung
 
Aus der chinesischen Medizin stammende Methode zur Behandlung akut und chronisch Schmerzkranker.

Durch Einstechen einer oder mehrerer Nadeln in bestimmte Körperteile wird ein im anderen Körperteil bestehender Schmerz nicht mehr empfunden. Der menschliche Körper ist von einem Netz unsichtbarer Energiebahnen durchzogen. Durch dieses komplexe Leitsystem fließt die Lebensenergie "Qi". Ihr zügiger Durchfluss wird gestört, wenn die Harmonie der fünf Elemente unstimmig ist.
 
Je nachdem, welches Element die Störung auslöst, kann der Arzt ein bis sechzehn der 365 Akupunkturpunkte zum Zielpunkt seiner Behandlung bestimmen. Diese Akupunkturpunkte liegen auf den Meridianen. In sie wird mit Nadeln gestochen. Das Stechen verursacht gewöhnlich keine Schmerzen. Wichtig ist das sogenannte "DeQi-Gefühl". Es wird auch Ankunft der Energie genannt und äußert sich durch Hitze, Kälte, Druck, Kribbeln, Schwere oder Elektrisieren; manchmal auch durch ein leichtes Ziehen auf dem ganzen Meridian. Tritt dieses Gefühl auf, so hat der Arzt den richtigen Behandlungspunkt gefunden.
 
 
KontaktKontaktformular
+43 316/8034
merkur@merkur.at
 
 
Notfallnummer für Krankenrücktransport aus dem AuslandTyrol Air Ambulance
+43 512 22 422
 
 
Jetzt registrieren!Merkur Portal