Ganzheitsmedizinische Behandlungsmethode

Tomatis Horchtraining bzw. Hörtherapie

Bildvergrößerung
 

Die Entwicklung dieser Methode wurde erst durch Forschungen möglich, die ab 1947 in verschiedenen Disziplinen gleichzeitig durchgeführt wurden: Der Audiologie, der Phonologie und der Psychologie.

Die Audio-Psycho-Phonologie ist die Lehre der Beziehung zwischen Ohr, Psyche und Sprache. Ziel der Anwendung dieser Forschungen ist die Erziehung zum besseren analytischen Hören, zum besseren Zuhören, um eine Harmonie dieser drei Elemente des menschlichen Lebens zu erreichen.

Durch ein auf dem Tomatis-Effekt beruhendes Training des Ohres kann die Tomatis-Methode in folgenden Bereichen Hilfe anbieten: Bei Verhaltensauffälligkeiten, Kommunikations- und Konzentrationsschwierigkeiten, bei körperlichen und geistigen Behinderungen, als Unterstützung bei der Rehabilitation.