Ganzheitsmedizinische Behandlungsmethode

Aromatherapie

Aromatherapie 
Bildvergrößerung
 

Aromatherapie ist die gezielte Behandlung von Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen mit ätherischen Ölen. Sie ist Bestandteil der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) und Teil komplementärmedizinischer Methoden.

Von all unseren Sinnen wird der Geruchssinn am meisten unterschätzt. Dabei beschäftigen sich schon Generationen von Wissenschaftern mit dem Phänomen des Riechens und der Wirkung von Duftstoffen auf den Körper und die Psyche.

Über die Nase gelangen die Duftmoleküle zu den Riechschleimhäuten. Von dort gelangen die Duftreize direkt in das Limbische System des Gehirns und bewirken die Ausschüttung von neurochemischen Stoffen. Richtig angewendet, verursachen die Essenzen der Aromatherapie keine Nebenwirkungen und mobilisieren die Selbstheilungskräfte des Körpers. Sie haben eine tiefe Wirkung auf unser psychisches Gleichgewicht, regulieren Störungen und entziehen damit einer Krankheit den eigentlichen Nährboden. Verwendet werden nur natürliche Essenzen, die in Form von ätherischen Ölen verdünnt eingenommen oder äußerlich eingerieben werden. Sie finden auch als Zusätze für Bäder und bei Inhalationen Anwendung.

 
 
KontaktKontaktformular
+43 316/8034
merkur@merkur.at
 
 
Notfallnummer für Krankenrücktransport aus dem AuslandTyrol Air Ambulance
+43 512 22 422
 
 
Jetzt registrieren!Merkur Portal